„Persönliches Budget“ sorgt für mehr Teilhabe

Vortrag und gleichnamige Ausstellung im wewole FORUM sollen Menschen mit Behinderung aufklären.

Wie können Menschen mit Behinderung noch mehr und noch besser am öffentlichen Leben teilnehmen? Antworten auf u.a. diese Frage gibt am Mittwoch, 14. September, um 17:00 Uhr, der Vortrag zum Thema „Persönliches Budget“ im wewole FORUM im Herner City Center, Bahnhofstraße 7. Anschließend kann sich noch mit Fingerfood die gleichnamige Ausstellung angeschaut werden.

Die Wanderausstellung „Persönliches Budget“, eine landesweite Kampagne der „Kompetenzzentren Selbstbestimmt Leben“ (KSL) in NRW, wird bereits am Dienstag,13. September, um 12 Uhr im wewole FORUM im City Center (1. Obergeschoss) eröffnet.

Menschen mit Behinderung und/oder chronischen Erkrankungen erhalten häufig auf vielfältige Weise Unterstützungsleistungen, die aufgrund ihrer Beeinträchtigung notwendig sind.

Das Persönliche Budget ist eine Geld-Leistung für Menschen mit Behinderung, anstelle der üblichen Dienst- oder Sachleistung. Das Persönliche Budget ist kein zusätzliches Geld. Menschen mit Behinderung können mit dem Geld zum Beispiel Assistent*innen und Fachkräfte selbst bezahlen. Menschen mit Behinderung entscheiden mit dem Persönlichen Budget selbstbestimmt welche Hilfe, wann, wo und von wem geleistet werden soll.

Das Persönliche Budget ist ein wichtiges Instrument, damit Menschen mit Behinderung selbstbestimmt leben können.

Anmeldungen unter:

E-Mail: zentrale.forum@wewole.de; Telefon: 02323- 934 567;

Öffnungszeiten: di, do und fr von 10 bis 16 Uhr,

mi von 12 bis 18 Uhr, montags geschlossen.

Plakat Persönliches Budget.jpg

Weitere News

Cookie Datenschutz Information

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen. Lesen Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Einstellungen

  • Diese Cookies sind nötig zum Betrieb der Webseite.